Mittwoch, 14. September 2011

Airport-Renntag mit Internationalem Galopprennsport

Mit dem Airport-Renntag geht die Saison auf der Neuen Bult am Samstag, 1. Oktober in die nächste Runde. Der Große Preis des Hannover Airport steht dabei im Mittelpunkt. Das BBAG Auktionsrennen ist mit wertvollen 52.000 Euro dotiert, richtet sich an dreijährige Pferde und führt über die Distanz von 2000 Meter. Pferde aus England, der Schweiz und aus Norwegen sind zur Zeit noch eingeschrieben. Geplant sind neun Galopprennen, außerdem gibt es ein großes Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie. Höhepunkt im Rahmengeschehen ist ein Rennen der Minitraber, bei dem sich Vertreter der Medien in die Sulkies schwingen werden. Der Geschäftsführer von Hannover-Airport, Dr. Raoul Hille: "Bereits zum vierten Mal sind wir als Nachbar auf der Rennbahn zu Gast und freuen uns auch in diesem Jahr auf einen tollen Renntag mit Pferdesport auf höchstem Niveau, spannenden Entscheidungen und einem buntem Rahmenprogramm für unsere kleinen und großen Besucher."

Montag, 12. September 2011

Volksfest und Pferderennen auf der Neuen Bult

Foto: Born-Kraëff
Pferderennen sind in erster Linie bekannt für Glanz und Glamour. Das Pferderennen aber auch Volksfeste sein  können, bewies zum wiederholten Male der Renntag der Landwirtschaft auf der Neuen Bult. Verbunden mit einem fröhlich dekorierten Bauernmarkt, Informationen rund um die Land- und Forstwirtschaft und einem bunten Programm in der Stroharena gab es spannende Pferderennen,  die 13.100 Zuschauer auf die Bahn lockten. 

Die wichtigste Tagesprüfung war der Große Preis der Metallbau Burckhardt GmbH, ein Listenrennen für Stuten über 1600 Meter.  Die mit 20.000 Euro dotierte Prüfung ging nach einem dramatischen Finale durch Glady Romana nach Mülheim in den Stall von Werner Baltromei. Für die Stute, die in den Farben des Stalles Oberlausitz antrat, war extra der französische Spitzenjockey Gaetan Masure eingeflogen worden. Im Einlauf lieferte sich Glady Romana auf den letzten 100 Metern die Gerade herunter mit  Mosquera`s Romance unter Andre Best, die Marco Botti aus Newmarket auf die Neue Bult entsandt hatte, einen packenden Kampf, den Glady Romana mit einer Länge gewann, während die Favoritin Wolkenburg aus dem Stall von Peter Schiergen unter Filip Minarik auf dem dritten Platz landete.

Karl Demme und die Amazone Stephanie Rank landeten zwei Treffer. Zunächst mit Spiffing in dem Preis des 15 Jahre Wirtschaftsclub und im abschließenden Rennen mit Kronerbe in der Sportwelt Talent-Trophy. Christian Sprengel war mit Acacalia für den Stall Art 4 Horseracing im Preis des Calenberger Kreditvereins erfolgreich, wobei Acacalia von dem ebenfalls auf der Neuen Bult ansässigen Jockey Waldimir Panov gesteuert wurde.

Christian Sprengel wurde nach dem Sieg mit Acacalia für  einen ganz besonderen Erfolg geehrt. Der Trainer aus Hannover sattelte vor wenigen Tagen in Baden-Baden seinen 500. Sieger, so dass es sich Rennvereinspräsident Gregor Baum nicht nehmen ließ, Christian Sprengel für sein erfolgreiches Wirken im Rennsport  auszuzeichnen.

Leider gingen regelmäßig größere Schauer über die Neue Bult nieder, was der Stimmung und dem guten Sport jedoch keinen Abbruch tat. Durch die Kassen des Rennvereins floss ein Wettumsatz in Höhe von 181.386,71 Euro.

Donnerstag, 8. September 2011

Rekordstarterzahl auf der Neuen Bult

Die hervorragenden Nennungsergebnisse ließen bereits ahnen, daß es zu einem Großkampftag für Pferd und Reiter werden würde: Aufgrund der Rekordstarterzahl von 150 Pferden werden am Sonntag 11 Rennen veranstaltet. Das erste Rennen startet bereits um 13:30 Uhr.

Das Hauptereignis mit 11 Starterinnen ist ein kleines Wetträtsel, denn gleich mehrere Pferde sind in Topform. Im Großen Preis der Metallbau Buckhardt GmbH (Listenrennen, 20.000 Euro, 1600 Meter) könnte es durchaus einen Auslandssieg geben. Aus England reist Mosqueras Romance (Andre Best) an, die von Marco Botti in Newmarket vorbereitet wird. Die Schiergen-Vertreterin Wolkenburg (Filip Minarik) kann im Endkampf ebenso mitmischen wie Julie‘s Love (Koen Clijmans) aus dem Stall von Manfred Hofer und die Ebbesloherin Devilish Lips (Andreas Helfenbein). Von der Bult geht Adorna (Wladimir Panov) aus dem heimischen Sprengel-Stall ins Rennen.

Zwei Prüfungen werden im Rahmen der Sport-Welt Talent-Trophy von Amateurrennreitern bestritten. Aus Frankreich ist Mikaël Mescam dabei, der in seiner Heimat zu den Top-Amateuren gehört und sowohl auf der Flachen als über Hindernisse aktiv ist. Im Hürdenrennen am Sonntag reitet er Romac aus dem Stall von Marion Rotering. In diesem Rennen ist mit Supervisor eines der besten Hindernispferde Deutschlands dabei. Ein Ponyrennen mit Kindertombola komplettiert das Programm auf dem Geläuf.

Der „Renntag der Landwirtschaft“ bietet erneut ein vielseitiges und unterhaltsames Programm für die ganze Familie. Neben dem Bauernmarkt mit leckeren Produkten direkt vom Erzeuger findet in der Stroharena den ganzen Tag über ein tolles Show-Programm statt, u.a. mit einer Hütehundvorführung, klassisch-barocker Reitkunst, Tierstimmenimmitator Immo Ortlepp und dem beliebten Pony Robin Rotfleck.

Bei der Großen Verlosungsaktion der VGH Versicherungen und beim Ponyrennen mit Kinderwettspiel sind Tickets für das Internationale Reitturnier „German Classics Hannover 2011“ zu gewinnen.

Veranstaltungsbeginn ist 12:30 Uhr, das ersten Rennen startet um 13:30 Uhr, das letzte Rennen um 18:35 Uhr.

Foto: Adorna unter Daniele Porcu, @Shura Born-Kraëff