Mittwoch, 29. September 2010

Hochkarätige Gäste am Airport-Renntag


Große Felder und spannender Sport mit internationaler Beteiligung, darauf können sich die Fans der Neuen Bult freuen. Im Mittelpunkt steht ein mit 20.000 Euro dotiertes Listenrennen für Stuten, der Große Preis des Hannover Airport. Und wie so oft in dieser Rennsaison kann sich HRV-Chef Gregor Baum über hochkarätige Gäste aus dem Ausland freuen: Die Spitzentrainer Jean-Marie Beguigné und Eoghan O'Neill reisen mit jeweils einem Starter aus Frankreich an. Dabei handelt es sich um die brandgefährliche irische Stute Green Dandy und die grupperennenerprobte Pietra Santa (Foto) mit dem talentieren Nachwuchsjockey Thomas Messina im Sattel. Die restlichen Teilnehmerinnen entstammen erstklassigen deutschen Zuchten, darunter Golden Whip (David Breux) von Graf und Gräfin von Stauffenberg, Gestüt Fährhofs Douala (Andreas Göritz), Gestüt Ittlingens Padana (Henk Grewe), Rennstall Darbovens Mi Rubina (Jozef Bojko) und Gestüt Brümmerhofs Glamorous (Norman Richter). Aus dem Münchner Figge-Stall reist Prem Ramya (Marvin Suerland an), Andreas Löwe vertraut erneut auf Devilish Lips (André Best). Bult-Trainer Christian Sprengel will versuchen, mit der Außenseiterin Alamona (Wladimir Panov) einen Überraschungscoup zu landen.

Weitere Highlights des Tages sind eine Prüfung für die Youngster, also die Zweijährigen. Hier sind vor allem die Vertreter von Peter Schiergen, Torsten Mundy und Uwe Ostmann zu beachten. In einem mit 10.000 Euro dotierten Ausgleich II für die bessere Handicapklasse treffen Alter König und North Star aufeinander, beide im Besitz des Stalles Kokenhof von Hannover 96-Boss Martin Kind. In drei Rennen steigen ausschließlich Nachwuchsreiterinnen- und reiter in den Sattel. Insgesamt rücken die Vollblüter neun Mal in die Startboxen ein.

Im Rahmenprogramm sorgen zwei Rennen mit Minitrabern für Stimmung: Zunächst steuern Kinder die kleinen Pferde, dann versuchen sich Prominente im Sulky. Mit dabei sind 2 Fußballprofis von Hannover 96, Ulrike Dreißigacker (Deutsche Zehn-Kilometer-Meisterin von Hannover 96), Elena Walendzik (fünfmalige deutsche Box-Meisterin vom BSK Seelze), Olivia Powell (Nachmittags-Moderatorin bei Hit-Radio Antenne) und die Bestseller-Autorin Susanne Mischke. Dieses Rennen findet mit Kinder-Tombola statt. Auf die Gewinner wartet ein Rucksack voller Überraschungen mit je einer Familieneintrittskarte für die Erlebnisausstellung „Welt der Luftfahrt“ am Hannover Airport inklusive Schnupperflug im Airbus A320-Flugsimulator.

Bei der vom Hannover Airport und der Neuen Presse gesponserten Wettnietenverlosung „Lucky Loser“ sind ebenfalls wertvolle Preise zu gewinnen, darunter mehrere Rundfluggutscheine für Cessna oder Helikopter, Einkaufsgutscheine von IKEA und Wettgutscheine.

Spaß und Spiel für das jüngste Publikum ist ebenfalls garantiert: Die Neue Presse lädt zum Torwandschießen ein, der Hannoversche Rennverein organisiert ein großes Kinderland mit Streichelwiese, Riesenrutsche und Stockbrotbacken.

Beginn der Veranstaltung ist um 13 Uhr, das erste Rennen wird um 13:30 Uhr gestartet.

Dienstag, 21. September 2010

Der Airport-Renntag: Ein Votum für die Neue Bult

Große Felder und spannender Sport mit internationaler Beteiligung, darauf können sich die Fans der Neuen Bult am kommenden Renntag (3.10.2010 ab 13 Uhr) freuen. Die Hälfte aller Anmeldungen für das Hauptereignis, den Großen Preis des Hannover Airport, kommen aus England und Frankreich, die restlichen Nennungen wurden von der deutschen Trainer- und Züchterelite abgegeben: von Trainer- und Besitzerseite ist das ein großes Kompliment und ein Vertrauensbeweis an den Hannoverschen Rennverein e.V. HRV-Präsident Gregor Baum: "Das ist ein eindeutiges Votum für hochklassigen Galoppsport auf der Neuen Bult: für perfektes Geläuf, gelungene Veranstaltungen und eine tolle Atmosphäre mit vielen begeisterten Zuschauern."

Der Große Preis des Hannover Airport ist ein mit 20.000 € dotiertes Internationales Listenrennen für 3-jährige und ältere Stuten über 1400 Meter. Aus Hannover sind eventuell Alamona aus dem Sprengel-Stall und Lady Areia aus dem Gestüt Evershorst dabei. Weitere Highlights des Tages sind eine Prüfung für die Youngster, die Zweijährigen, und ein mit 10.000 Euro dotierter Ausgleich II für die bessere Handicapklasse.

Im Rahmenprogramm sorgen zwei Rennen mit Minitrabern für Stimmung: Zunächst steuern Kinder die kleinen Pferde, im weiteren Verlauf der Veranstaltung versuchen sich Prominente im Sulky. Dieses Rennen findet mit Kinder-Tombola statt.

Bei der vom Hannover Airport und der Neuen Presse gesponserten Wettnietenverlosung „Lucky Loser“ sind wertvolle Preise zu gewinnen, darunter mehrere Rundfluggutscheine für Cessna oder Helikopter, Einkaufsgutscheine von IKEA und Wettgutscheine.

Spaß und Spiel für das jüngste Publikum ist ebenfalls garantiert: Die Neue Presse lädt zum Torwandschießen ein und der Hannoversche Rennverein organisiert ein umfangreiches Kinderland.

Beginn der Veranstaltung ist um 13 Uhr, das erste Rennen wird um ca 13:30 Uhr gestartet.

Montag, 20. September 2010

Neue Bult: Der Hannover Airport hebt ab


Große Felder und spannender Sport, darauf können sich die Fans der Neuen Bult am kommenden Renntag (3.10.2010 ab 13 Uhr) freuen. Das Hauptereignis wird präsentiert von Norddeutschlands Urlaubsflughafen, dem Hannover Airport. Der Große Preis des Hannover Airport, ein Internationales Listenrennen für 3-jährige und ältere Stuten über 1400 Meter ist mit 20.000 € dotiert. Weiteres Highlight ist ein mit 10.000 Euro dotierter Ausgleich II für die bessere Handicapklasse.

Im Rahmenprogramm sorgen zwei Rennen mit Minitrabern für Stimmung: Zunächst steuern Kinder die kleinen Pferde, im weiteren Verlauf der Veranstaltung versuchen sich Prominente im Sulky. Dieses Rennen findet mit Kinder-Tombola statt.

In der VIP Lounge wird Airport-Boß Raoul Hille 200 Gäste begrüßen, in der Garden Lounge wollen Gäste folgender Sponsoren den Renntag genießen: Credit Suisse, Gehrke econ Steuerberatungsges. mbH, Mercedes – Benz Niederlassung Hannover, Möbel Staude, Neue Presse und Sportfive Gmbh & Co.KG. Ein Rennen des Tages übernimmt die Wach-und Schließgesellschaft mbH.

Bei der vom Hannover Airport gesponserten Wettnietenverlosung sind wertvolle Reise- und Wettgutscheine zu gewinnen. Für die Kleinen organisiert der Hannoversche Rennverein ein Kinderland, in dem Spaß und Spiel nicht zu kurz kommen.

Beginn der Veranstaltung ist um 13 Uhr, das erste Rennen wird um ca 13:30 Uhr gestartet.

Mittwoch, 15. September 2010

Courtyard by Marriott Hotel Bremen sponsort Listenrennen in Bremen


Nach der plötzlichen Absage des für Sonntag geplanten Frankfurter Renntages war für Trainer, Jockeys und natürlich die auf den Punkt vorbereiteten Galopper eine problematische Situation entstanden. Kurzfristig bat Gregor Baum, Präsident des Hannoverschen Rennvereins e.V. und zugleich Vorstandsmitglied im Direktorium für Vollblutzucht und Rennen, seinen Bremer Kollegen George C. Muhle um Unterstützung, um wenigstens einige der Frankfurter Rennen für den kommenden Renntag in der Bremer Vahr (Sonntag, 19.9. ab 13 Uhr) zu retten.

Darunter das Hauptereignis, ein mit 20.000 Euro dotiertes Internationales Listenrennen für dreijährige und ältere Stuten über 2100 Meter. Das Rennen steht nun unter der Sponsorship des neuen Courtyard by Marriott Hotel Bremen. Die Ehrenpreise an die Sieger überreicht Alexander Evers, General Manager des Hotels.



Courtyard by Marriott Hotel Bremen
Theodor-Heuss-Allee 2
28215 Bremen
Tel. 0421 69 64 00

http://marriott.com/brecy
http://www.lloyds-bremen.de

Donnerstag, 9. September 2010

Züricher Operndirektor greift nach der Siegprämie


Es geht international zu, am traditionellen „Renntag der Landwirtschaft“ auf der Neuen Bult am kommenden Sonntag: Der französische Spitzentrainer Henri-Alex Pantall, der in Toulouse 156 Pferde trainiert, schickt die Stute Nuit d‘ete (Rastislav Juracek, Foto) auf die Reise. Sie gehört dem Züricher Operndirektor Alexander Pereira und soll sich die Siegprämie im Hauptereignis schnappen. Der Grosse Preis der Metallbau Burckhardt GmbH, ein Internationales Listenrennen für Stuten über die Distanz von 1600 Meter, lockt nicht nur mit einer Dotierung von 20.000 Euro — eine Platzierung berechtigt auch zum begehrten „Blacktype“, einer besonders wertvollen Aufwertung für eine zukünftige Zucht.


Welche deutsche Stute kann dem starken Gast Paroli bieten? Etwa eine „Bult-Spezialistin“: Uwe Ostmann sattelt Reine Heureuse (Daniele Porcu), die letztes Jahr auf der Neuen Bult die Lando-Trophy gewann. Oder Rubiana mit Eugen Frank im Sattel. Waldemar Hickst vertraut auf die Stute, die im Großen Preis der VGH Versicherungen mit einem zweiten Platz überzeugte. Eine sehr gute Stute schickt auch Mario Hofer ins Rennen: Three French Hens (Andre Best) hat bislang vor allem in Frankreich tolle Formen gezeigt. Glamorous (Filip Minarik) aus dem Gestüt Brümmerhof könnte im Endkampf ebenfalls ein Wörtchen mitreden. Padana (Wladimir Panov) aus dem Schiergen-Stall ist in diesem Jahr ausschließlich in Frankreich gelaufen. Sie ist das Pferd für die Überraschung.

Zwei Prüfungen werden von Amateurrennreitern bestritten, außerdem geht es einmal über den Hindernisparcours. Im Rahmenprogramm kommt ein Großaufgebot der Schützlinge hannoverscher Trainer an den Ablauf. Ein Ponyrennen mit Kindertombola, bei dem es wieder tolle Preise zu gewinnen gibt, komplettiert das Programm auf dem Geläuf.

Wie in den vergangenen Jahren lockt der "Renntag der Landwirtschaft" mit einem großen Bauernmarkt: Allerlei rustikale Leckereien und ein vielseitiges Mitmachprogramm zum Thema Landwirtschaft versprechen einen ereignisreichen Familienausflug.

Beginnend um 12 Uhr, finden den ganzen Nachmittag Aktivitäten statt, z. B. Westernreiten, Kutschfahrten, eine Kindermodenschau, Hütehunde zeigen ihr Können, ebenso das kleine Shetland-Showpony Robin Rotfleck. Akrobatisches präsentiert die Voltigiergruppe Dollbergen und für gute Laune sorgt Hit-Radio Antenne Niedersachsen mit einer Showbühne. Für die ganz Kleinen gibt es einen Streichelzoo mit Ziegen, Schafen und Eseln.

Bei der Wettnietenverlosung, gesponsert von den VGH Versicherungen, sind Eintrittskarten für das Internationale Reitturnier „German Classics Hannover“, Einkaufsgutscheine von I.G. von der Linde und wertvolle Wettgutscheine zu gewinnen.

Der Bauernmarkt beginnt bereits um 12:00 Uhr, das erste Rennen wird um 13:50 Uhr, das letzte um 18:30 Uhr gestartet.

Mittwoch, 1. September 2010

Pressekonferenz und Grand Opening Courtyard by Marriott Bremen!


Am 24. September 2010 ist es soweit: Ab 16 Uhr wird die große Eröffnung des neuen Courtyard by Marriott Bremen gefeiert!

Als Einstimmung auf die Eröffnung sind Vertreter der Medien am Vortag, Donnerstag, 23. September 2010, herzlich zu einer Pressekonferenz eingeladen. Sie erhalten viele interessante Fakten zum Umbau des geschichtsträchtigen Gebäudes des Norddeutschen Lloyd.

Folgende Gesprächspartner stehen zur Verfügung:
Gregor Baum, Inhaber der BAUM Unternehmensgruppe & u.a. Franchisenehmer des Courtyard by Marriott Bremen
Gitta Brückmann, Area Vice President Marriott Central Europe
Alexander Evers, General Manager Courtyard by Marriott Bremen

DATUM: Donnerstag, 23. September 2010
ORT: Courtyard by Marriott Bremen, Theodor-Heuss-Allee 2, 28215 Bremen
UHRZEIT: 13:00 Uhr

Zum Abschluss an die Pressekonferenz sind die Pressevertreter zu einem Rundgang durch das Hotel und ein zwangloses Get-Together eingeladen.


http://marriott.com/brecy
http://www.lloyds-bremen.de

Listenrennen mit Bult-Spezialistinnen


Für viele ist er der schönste Renntag des Jahres: der traditionelle "Renntag der Landwirtschaft". Am Sonntag 12. September ab 12 Uhr, gibt es auf dem weitläufigen Gelände der Neuen Bult wieder einen großen Bauernmarkt für Groß und Klein: Allerlei rustikale Leckereien vom Bauernmarkt und ein vielseitiges Mitmachprogramm zum Thema Landwirtschaft versprechen einen ereignisreichen Nachmittag.

Rennsportlich steht der Grosse Preis der Metallbau Burckhardt GmbH im Mittelpunkt. Das Listenrennen für dreijährige und ältere Stuten ist mit 20. 000 Euro dotiert und führt über 1600 Meter. Hier gibt es bereits einige hochinteressante Anmeldungen, darunter für drei „Bult-Spezialistinnen“: Uwe Ostmann könnte Reine Heureuse (gewann letztes Jahr auf der Neuen Bult die Lando-Trophy) und Rock my Soul (letztes Jahr in diesem Rennen zweite und in diesem Jahr Siegerin im Großen Preis der VGH Versicherungen) aufbieten. Waldemar Hickst hat Rubiana angemeldet, die im Großen Preis der VGH Versicherungen Runner-up zu Rock my Soul war. Eine sehr gute Stute könnte Mario Hofer ins Rennen schicken: Three French Hens hat bislang vor allem in Frankreich tolle Formen gezeigt.

Zwei Prüfungen werden im Rahmen der Sport-Welt Talent-Trophy von Amateurrennreitern bestritten, außerdem soll es auch einmal über den Hindernisparcours gehen. Im Rahmenprogramm ist ein Großaufgebot der Schützlinge hannoverscher Trainer absehbar. Christian Sprengel, Hans-Jürgen Gröschel und Marion Rotering haben bereits eine Flut von Nennungen abgegeben. Ein Ponyrennen mit Kindertombola komplettiert das Programm auf dem Geläuf.

Den ganzen Nachmittag über finden auf dem Rennbahngelände Aktivitäten statt, z. B. werden Kutschfahrten angeboten und Hütehunde zeigen ihr Können. Akrobatisches präsentiert eine Voltigiergruppe und für gute Laune sorgt Hit-Radio Antenne Niedersachsen mit einer Showbühne. Einige der beliebten Kinderaktionen am kommenden Renntag sind Rodeoreiten und Hufeisenwerfen. Für die ganz Kleinen gibt es einen Streichelzoo mit Ziegen, Schafen und Eseln.

Bei der Wettnietenverlosung, gesponsert von den VGH Versicherungen, sind Eintrittskarten für das Internationale Reitturnier „German Classics Hannover“, Einkaufsgutscheine von I.G. von der Linde und wertvolle Wettgutscheine zu gewinnen.

Der Bauernmarkt beginnt bereits um 12:00 Uhr, das erste Rennen wird um ca 13:45 Uhr gestartet.